Trainingslager der Jugendfeuerwehr in Triptis

Am 05.05.2017 sind wir wieder mit der Jugendfeuerwehr nach Triptis gefahren, damit wir am Samstag eine ganztags Ausbildung mit den Kindern machen können. Die Ausbildungsinhalte waren die "Grundübung Gruppe" sowie der Löschangriff des Bundeswettbewerbes der deutschen Jugendfeuerwehr.
Wir danken den Betreuern, dem Versorgungstrupp und dem Feuerwehrwehrverein für die Unterstützung.

                       

 

                         

 


Richtigstellung
 
Im "Oppurger Anzeiger"  April 2017 wird im Artikel "Brandschutzfrüherziehung" darauf aufmerksam gemacht, dass die Gemeinde Langenorla Ihr Angebot in diesem Bereich erweitert und mit dieser Aufgabe die FFw Langenorla beauftragt.
 
Hiervon ist uns als Feuerwehr jedoch nichts bekannt. Richtig ist, dass die im Sommer 2011 durch Initiative einzelner Kameradinnen und Kameraden der FFw Langenorla mit Unterstützung von Bürgermeister a.D. Georg Graven ins Leben gerufene Bambini AG fortbesteht. Alle verfügbaren Plätze in den einzelnen Gruppen sind derzeit vergeben. Wir bitten daher von Initiativanmeldungen abzusehen. Sobald freie Plätze in unseren Gruppen verfügbar sind werden diese durch die Betreuer der AG entweder im Kindergarten der Gemeinde Langenorla oder in der Grundschule Langenorla bekannt gegeben.
 
 
Müller
Ortsbrandmeister
 


Liebe Leser und Leserinnen,


Im Folgenden können sie sich einen Überblick über Unterrichtsthemen und Aktivitäten der Feuerwehr AG verschaffen.

Die Kinder können bei uns einiges über folgende Themen lernen und erfahren: die Erste Hilfe, den Notruf sowie die Aufgaben der Feuerwehr und deren Ausrüstung.
Wir betreuen 2 Gruppen in der Feuerwehr AG, die 1. Gruppe besteht aus Kindern des Kindergarten im Alter von 4 - 6 Jahren und die 2. Gruppe aus Schulkinder im Alter von 6 -10 Jahren.

Mit der 1. Gruppe stellen wir spielerisch sowie malerisch die Themen dar, wir zeigen den Kindern wie sie einen Notruf absetzen und was sie sagen müssen. Kennen Sie denn noch die 5 W´s? Wir zeigen die Ausrüstung der Feuerwehr: Was hat ein Feuerwehrmann an? Was befindet sich auf den Fahrzeugen und wozu wird das gebraucht? Diese und andere Fragen werden geklärt, dies natürlich durch an- und ausprobieren, wie z. B. mit der Kübelspritze löschen. Zu Halloween basteln wir mit den Kindern eine Grisu-Maske und erklären noch einmal wie wichtig helle Bekleidung, bzw. Reflektoren und Lichter in der Dunkelheit sind. Bitte achten auch Sie darauf, denn Sie möchten doch, dass Ihre Kinder von Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gesehen werden.

Alle Arbeitsmaterialen, wie der Hefter mit theoretischen und spielerischen Inhalten sowie Bastelergebnisse, bekommen die Kinder mit nach Hause gereicht.

Mit der 2. Gruppe erarbeiten wir die Themen meistens in praktischer Arbeitsweise, so besuchten wir mit den Kindern z.B. die Leitstelle in Saalfeld. Dort konnten die Kinder sehen wer bei einem Notruf am anderen Ende des Telefons sitzt. Wir bauen mit den Kindern eine Löschwasserversorgung auf, dabei lernen sie was die Aufgaben bei der Feuerwehr sind. Auch Erste Hilfe Maßnahmen wie die stabile Seitenlage und Druckverbände werden geübt. Des Weiteren führen wir Experimente mit brennbaren und nicht brennbaren Materialien durch.

     

                  

 


Osterfest 2017

 

Viel Spaß und Genuss erlebten viele Familien aus dem Orlatal erneut auch beim Osterfest in Kleindembach. Höhepunkt Nummer eins war das nun schon dritte Enten-Rennen auf der Orla. Ein Jahr lang seien die Enten wieder gefüttert und für ihr "Rafting"-Abenteuer auf der Naturstrecke trainiert worden. Nun schickten die Gäste 124 Enten ins Rennen.

Der Chef des Feuerwehrvereins, Roberto Müller, warf die gelben Flitze-Enten an der Orlabrücke an der Hauptstraße ins Wasser. Nur 12 Minuten später war die erste Gummi-Ente im Ziel – nämlich an der Brücke an der Oster-Eierwiese, wo sie von hunderten Fans mit Beifall begrüßt wurde. Es siegte die Ente der siebenjährigen Elly aus Pößneck – mit der Nummer 204 – vor der Ente von Pa­trick Grasselt aus Knau (Nr. 173) und der von Anja Bauer aus Pößneck (Nr. 96). Eine Abenteuer-Bootstour für die ganze Familie war der Hauptpreis, Platz zwei ein Ausflug in den Kletterpark Pößneck, Platz drei ein prall gefülltes süßes ­Osterkörbchen.

Nach der Siegerehrung konnten es die Kinder kaum erwarten, auf der großen Osterwiese endlich die 500 Eier und Schoko-Lollys zu finden – das war Höhepunkt Nummer zwei. Nach einem nicht ganz so geplanten Frühstart rannten die Mädchen und Jungen quasi um die Wette und sammelten die bunten Ostersachen in ihre Körbchen. Nun wurde der Regen stärker und stärker und die Zahl der Suchenden wurde immer kleiner. Es gab aber noch etwas Besonderes zu finden: das Goldene Ei. Wer es fand, sollte einen großen, süßen Schokoladenkorb bekommen. So nutzten zum Beispiel clevere Mädchen und Jungs aus der Jugendfeuerwehr den Regen als Chance, blieben auf der Wiese und suchten in einer Reihe gemeinsam nach dem Super-Ei. Gefunden wurde es dann vom vierjährigen Benedikt aus Neustadt, der mit seinen Eltern zum ersten Mal in Kleindembach dabei war, wie Papa Christian Thuy sagte. Das ziemlich goldene Ei hatte der Osterhase an einem Busch wirklich sehr gut versteckt.

Höhepunkt Nummer drei hatte mit einer Kuh zu tun. Die sechsjährige Kuh der Rasse Whitepark-Galloway vom Bauern Udo Wunderlich wartete den ganzen Nachmittag geduldig auf ihren Einsatz beim Kuhfladen-Roulette. Sie störte auch der Regen nicht. Gemütlich prüfte sie dann Feld für Feld, bevor sie sich nach eineinhalb Stunden entschied, in Feld Nummer D 8 ihr "Geschäft" zu machen. Die Gewinnerin Sylvia Steiner durfte vor Freude in die Luft gehen – nämlich mit einem Ballonfahrt-Gutschein. Ein insgesamt gelungenes Familienfest, gut organisiert vom Feuerwehrverein und erneut spannend und amüsant moderiert von Christian Müller.

Quelle: OTZ

Bildquelle OTZ

 


Hier haben wir ein kleines Spiel!!!

Link!!--> <--Link!!

_________________________________________________________________________________________________________________

Der Hochwasseratlas für Thüringen
der TLUG in Jena


Ob und wenn ja wie stark Sie von einem Hochwasser betroffen sind ????

hier erhalten Sie einige Anhaltspunkte.

Karte der Orla



!! diese Links führen Sie zum Internet Informationsdienst der !!
!!Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie !!

 


 

_______________________________________________________________________________________________________________________

 

 


 

   

Besucher  

Heute5
Gestern8
Woche13
Monat149
Insgesamt14556

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

   

Links  


 

   

Termine  

November 2017
M T W T F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
   

Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Langenorla
   
© Freiwillige Feuerwehr Kleindembach